12. Dezember 2016

Terminierung Außendienst

 

Terminierung Außendienst – Unsere Arbeitsweise

 

  1. Wichtigkeit der professionellen Terminierung für Startups und etablierte Unternehmen
  2. Terminierung im Außendienst – unsere Stärke
    • Klärung des Bedarfs
    • Ablauf des Projekts
    • Erläuterung Preis
    • Abrechnungsmodalitäten

.

1. Wichtigkeit der professionellen Terminierung für Startups und etablierte Unternehmen

.

Besonders wenn Sie mit einem Startup neu am Markt sind, lohnt sich eine Nutzung verschiedener Wege zur Akquise von B2B-Neukunden und Sie sollten jeden Weg nutzen, der sich bietet und machbar ist, um Ihr Kunden-Portfolio zügig aufzubauen. Die telefonische Neukundenakquise ist hier ein häufig eingesetztes und nach wie vor wirksames Instrument, weil nichts so nachhaltig ist, wie der Aufbau von Vertrauen durch den persönlichen Kontakt. Auch wichtige Kooperationspartner und Vertriebs-Multiplikatoren lassen sich schnell über Telemarketing gewinnen, denn gerade zu Beginn ist es wichtig, ein verlässliches belastbares Netzwerk aufzubauen. Oft fehlt gerade diesen Unternehmen die Erfahrung, Ressourcen und die Zeit, dieses Thema nachhaltig selbst zu organisieren. Zudem fällt es diesen Unternehmen oft besonders schwer, eigenes Personal mit Fixkosten hierfür zu binden und zu schulen. Genau diese Unternehmen sind jedoch am meisten darauf angewiesen, schnell einen guten verlässlichen Kundenkreis aufzubauen.

Wenn Sie ein lang am Markt etabliertes Unternehmen sind und eine bereits bekannte Marke haben, können Sie vielleicht auf einige dieser genannten Maßnahmen verzichten – besonders die Kaltakquise machen oft den eigenen Mitarbeitern wenig Freude. Spätestens jedoch, wenn es zur Organisation und Terminierung des Außendienstes kommt, müssen einige der Vertriebsmitarbeiter den Hörer in die Hand nehmen. Oft wird die Aufgabe sogar vom Außendienst selbst erledigt, wodurch wertvolle mögliche Verkaufs- und Besuchszeit der Vertriebsmitarbeiter für die Kundenansprache und Terminierung verwendet wird. Bedenkt man, dass jeder Außendienstmitarbeiter auch Bestandskunden zu betreuen hat, schränkt das die zeitlichen Möglichkeiten zum Besuch von Neukunden sowie zum Abschluss von Neuverträgen immens und unnötig ein.

 .

2. Terminierung im Außendienst – unsere Stärke

.

In der Außendienstterminierung verfügen wir über viel Erfahrung und Referenzen. Wir machen den ganzen Tag nichts anderes und sind hierauf spezialisiert.

Klärung des Bedarfs: Hier besteht unsere Aufgabe darin, zuerst im persönlichen Gespräch mit Ihnen gemeinsam detailliert den Auftrag zu klären und Ihren genauen Bedarf festzulegen. Dieses umfasst folgende Bereiche:

  • Genaue Identifizierung der anzusprechenden Kundengruppen (Branche/ Umsatzzahlen, Anzahl Mitarbeiter, etc?)
  • Klärung der Adressdatenlieferung (Quelle/ Anzahl Datensätze/ Formate?)
  • Klärung der Technik (Emailversand/ Einrichtung Emails/ Rufnummern/ Dialer/ Dublettenabgleich?)
  • Gewünschte regionale Eingrenzung der Ansprache (regional – welche Regionen?/ national/ international?)
  • Ermittlung der Höhe des Bedarfs (wie viele Außendienstler/ Tage/ Termine pro Woche?)
  • Lieferung Gesprächsleitfäden/ Einwandbehandlung
  • Form der Terminvereinbarung (Kalenderzugriff/ geteilte Kalender etc)
  • Bisherige Erfahrungswerte in Ihrer Kundenansprache
  • Gewünschter Starttermin, Klärung der Vorbereitung

=> Tipp: Wenn Sie uns eine Anfrage senden für die Erstellung eines unverbindlichen Angebots, ist es sinnvoll, uns bereits möglichst viele Informationen mit Ihrer Anfrage zu nennen. Das vermindert die Klärungszeit und Sie erhalten schneller ein genaues Angebot!

 

Ablauf des Projekts

Wir schlagen Ihnen in unserem Angebot ein Benchmark/ Test-Projekt vor, das für Sie risikolos ist. Hier lassen wir uns gerne testen, weil wir wissen, dass wir gut sind. Wir binden Sie weder zeitlich noch in der Quantität. Das bedeutet, Sie sind jederzeit frei, uns zu steuern in der Geschwindigkeit der Kundenansprache. So können Sie die Geschwindigkeit erhöhen, verlangsamen, pausieren oder bei Unzufriedenheit auch stoppen. Sie zahlen nur, was bereits erarbeitet wurde. Es gibt keine teuren Anlauf- oder Einrichtungskosten. Nach dem Benchmark wird eine gemeinsame Auswertung des Erfolgs vorgenommen. Bei Interesse einer weiteren Zusammenarbeit legen wir gemeinsam mit Ihnen die Parameter hierfür fest anhand der vorliegenden Erfahrungswerte. Während des Projekts geben wir engmaschig Feedback zur Optimierung und benötigen dieses ebenfalls von Ihnen bzw. von Ihrem Außendienst. So pendelt sich die Zusammenarbeit in den ersten 1-2 Monaten üblicherweise langsam auf ein langfristig für beide Seiten tragfähiges Modell ein.

 

Erläuterung Preis

Es gibt keinerlei Anlauf- oder Einrichtungskosten. Unser Angebotspreis ist grundsätzlich kein Fixpreis, solange noch keine detaillierten Erfahrungswerte vorliegen. Wir sind grundsätzlich an einer langfristigen Zusammenarbeit mit Ihnen interessiert. Aus diesem Grund wollen wir uns für Sie rechnen und haben keinerlei Interesse, zu teuer zu sein. Anhand der gemachten Erfahrungen in der Kundenansprache wird der Preis dann fair gemeinsam festgelegt für eine weitere Zusammenarbeit, sofern Abweichungen in den Erfahrungswerten dieses notwendig machen. Damit haben wir – wie auch unsere Kunden – die besten Erfahrungen gemacht. Es wird immer nur berechnet, was klar gemeinsam festgelegt uns als sinnvoll erachtet wurde. Üblicherweise hat sich damit ein Preis nach Ablauf des Benchmarks aufgrund konkreter Erfahrungswerte gebildet, der belastbar für eine langfristige Zusammenarbeit ist und für beide Seiten eine tragfähige Win-Win-Situation darstellt.

 

Abrechnungsmodalitäten

Unser Abrechnungsmodus ist üblicherweise wöchentlich oder 14-tägig, sofern nichts anderes vereinbart ist. Wir stellen erst Rechnung, wenn wir einen Termin für Sie vereinbart haben, den Ihr Außendienst auch bereits wahrgenommen hat, sodass Sie sich überzeugen konnten, dass der Termin von grundsätzlichem Interesse des potentiellen Kunden geprägt war. Wir sind damit nicht an Ihrem Umsatz beteiligt, sondern werden dann bezahlt, wenn wir erfolgreich für Sie einen interessierten Kunden und evtl. ein konkret anstehendes Projekt ermittelt haben und mit diesem Interessenten ein durch uns vereinbarter Termin stattgefunden hat. Das halten wir für fair, transparent und klar.

=> Ihr Vorteil dabei ist, dass Umsatzbeteiligung oft um ein vielfaches höher ist, als die Bezahlung nach stattgefundenen Terminen. Diese Art der Abrechnung ist also signifikant günstiger für Sie.

 

Kontaktieren Sie uns gern un unverbindlich – wir machen Ihnen ein interessantes Angebot.